Das kanadische Doppelskelett: leistungsstark und flexibel

Das kanadische Doppelskelett ist ein höchst flexibles Bausystem, bei dem Sie die Leistungsstärke und Merkmale aller Komponenten Ihres Holzskeletts frei wählen können. Je nach Wunsch und Budget bestimmen Sie selbst die Dicke (von 10 bis 30 cm) und ihre Zusammensetzung (Naturdämmstoffe usw.). Die maßgeschnittenen Leistungswerte des Holzskeletts können Sie übrigens mit unserer Online-Anwendung testen.

Vergleich zwischen traditionellem Haus und Holzhaus mit kanadischem Doppelskelett

2 Wände gleicher Dicke (36 cm) :

Traditionelle, gut gedämmte Wand :

Ziegelstein 10 cm
Dämmstoff : 8 cm
Blockstein 14 cm

Kanadisches Doppelskelett:
Ziegelstein 10 cm
Leerraum 3 cm
Dämmstoff : 23 cm

3x
Stärkere Dämmung
Bei Gleicher Dicke

Batisam

Niedrigenergie- oder Passivhaus

Ein Batisam-Holzhaus mit kanadischem Doppelskelett ist aufgrund der hochdämmenden tragenden Wand immer auch ein Niedrigenergiehaus.

Wie die nebenstehende Darstellung zeigt, bietet dieses Bauprinzip bei gleicher Wanddicke eine bis zu 3 Mal stärkere Dämmung als bei einem gut gedämmten traditionellen Haus.

Auf Wunsch können Sie diese überaus leistungsstarke Grundausführung mit einer Reihe weiterer Elemente kombinieren, wie Naturdämmstoffen, leistungsstarken Internorm®-Rahmen, Biobauverkleidungen oder einer verstärkten Dämmung, bis Sie ein komplett umweltfreundliches Passivhaus haben.

Batisam war schließlich nicht umsonst Mitbegründer der 2006 errichteten VoG Plateforme Maison Passive zur Förderung des Passivhausbaus.

Baustoffe

FASSADENELEMENTE

Die Außenverkleidung ist oft vorgegeben und vom örtlichen Bauamt zu genehmigen. Ob Holzverkleidung, Ziegelstein, getönter Putz oder heimischer Naturstein, die Lüftung der Wand ist in jedem Fall gewährleistet, auch bei unserem kanadischen Doppelskelett.

AUSSENPLATTEN

Bei den Außenplatten steht eine große Bandbreite zur Wahl. OSB, Célit, DHF u. a. m. sind die großen Klassiker, die Ihnen ein langlebiges Holzskelett und hohe Dämmleistungen garantieren.

DÄMMSTOFFE

Dämmstoffe lassen sich aus einer ganzen Reihe bewährter erneuerbarer Rohstoffe herstellen: aus Zellulose (Flocken oder Platten), auf Basis von Flachs oder Hanf, aus Schafswolle, in neuen Ausführungen auf Basis von Federn oder auch Kork.

WÄNDE

Dämmstoffe lassen sich aus einer ganzen Reihe bewährter erneuerbarer Rohstoffe herstellen: aus Zellulose (Flocken oder Platten), auf Basis von Flachs oder Hanf, aus Schafswolle, in neuen Ausführungen auf Basis von Federn oder auch Kork.

Installationsebene

Inspiriert von den Erfahrungen unserer deutschen Nachbarn, haben wir eine verbesserte Wand entwickelt, indem wir eine zweite Schicht, eine sogenannte Installationsebene, hinzufügen.

Bei der Installationsebene handelt es sich um einen Leerraum, der durch Verlegung eines zweiten Sparrenwerks entsteht. So erübrigt sich das Auskehlen, die Dämmung wird nicht beschädigt und es entstehen keine Bohrlöcher an Bauplatten. Kabel-, Sanitär- und sonstige Leitungsschächte lassen sich ganz einfach verlegen und festschrauben.

Einfach, sauber, effizient.